Institut für wirtschaftliche Pflege und Gesundheitswesen
Institut für wirtschaftliche Pflege und Gesundheitswesen

Die aktuelle Studie des IwP zur Prozessoptimierung in der Pflege untersucht, ob das Umlagern von Patienten mit VENDLET V5 ökonomischer und körperlich schonender ist als das derzeit übliche deutsche Vorgehen. Die vom IwP entwicklete Simulation zeigt Zeiten und Kosten.

Erfahren Sie mehr...

 

 

Anschrift

IwP Institut für wirtschaftliche Pflege und Gesundheitswesen UG (haftungsbeschränkt)
von-Loe-Str. 24
53840 Troisdorf

Rufen Sie uns unter

+49 163 7998503 an oder

nutzen Sie unser Kontaktformular

Über uns

Das Institut für wirtschaftliche Pflege wurde im Juli 2013 gegründet. Es ist aus einer bereits 2009 gestarteten Kooperation von Alexander FalkenbergPMG-NRW GmbH, als Unternehmensberater für Pflegedienste und Prof. Dr. Hans-Günter LindnerFH Köln, hervorgegangen. Ziel dieser Kooperation war, die Leistungsfähigkeit von Pflegediensten durch Prozessoptimierung nachhaltig zu verbessern. Denn der Erfolg von Pflegediensten hängt neben der Qualität der Pflegeleistungen wesentlich von der wirtschaft­lichen und finanziellen Stabilität ab.

 

Seitdem wurden zusammen mit Pflegediensten Pflegeprozesse optimiert und darüber hinaus Methoden und Werkzeuge für die Bewertung und Verbesserung der Pflegeprozesse entwickelt.

 

Weil Praxisbezug für das IwP sehr wichtig ist, sind die Experten des IwP neben Alexander Falkenberg und Prof. Dr. Hans-Günter Lindner mehrere Inhaber von Pflegediensten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IwP Institut für wirtschaftliche Pflege und Gesundheitswesen